Wie funktioniert die Recall-Funktion?

Um Impflücken zu schließen, spielt der Recall eine wichtige Rolle. Der Patient wird dadurch erinnert, dass eine Impfung (bald) fällig ist. Wie der Recall in ImpfDocNE funktioniert, erklären wir in diesem Artikel.

Recall-Funktion öffnen:

Öffnen Sie die Funktion durch Auswahl in der linken Menüspalte:

Filter benutzen um Patienten auszusortieren (optional):

Im grau hinterlegten Feld können Sie die Vorgaben für den neuen Recall definieren. Sie können den Recall nach diesen Eigenschaften filtern:
- Geschlecht
- Kasse
- Recall-Typ (Brief, Tele
- Alter des Patienten
- Impfung
- Fälligkeit der Impfung
- letzer Besuch
- letzter Recall

Patientenliste anzeigen und nach Spalten sortieren:

Die Liste wird direkt erstellt und kann durch Klick in die Spaltenüberschriften sortiert werden.
Über der Liste sehen Sie die Anzahl der Patienten auf der aktiven Seite des Recalls, sowie die Anzahl der Patienten insgesamt, die der Recall umfasst. In den rechten Spalten wird die vom Patienten gewünschte Art der Kontaktaufnahme angezeigt.
Hinweis! Durch Doppelklick in eine Patientenzeile können Sie zur Patientensitzung wechseln:

Patienten auswählen und Recall starten:

Nun können Sie entweder alle Patienten, oder nur einzelne Patienten auswählen indem Sie den Haken vor der Patientenummer setzen. Starten Sie den Recall durch Auswahl der jeweiligen 
Schaltfläche (in Klammer wird die Anzahl der Patienten angezeigt, die für die jeweilige Recall-Option aktiviert sind):

WICHTIGER HINWEIS!!!

Patient*Innen werden nur dann für den Recall berücksichtigt, wenn deren Impfpass-Status als vollständig gekennzeichnet ist. Anbei mehr Erklärungen:
Wieso funktioniert die Recall-Funktion nur für Patienten mit vollständiger Impfpass-Nacherfassung?